Winterwanderung 2009

Am Samstag, 03.01.2009 starteten wir unsere diesjährige Winterwanderung mit knapp 20 Personen an der Tiefenbacher Bushaltestelle. Dabei waren neben einigen aktiven Mitgliedern, teilweise mit Partner, auch ein passives (oder auch Nicht-) Mitglied und natürlich der Nachwuchs. Unser Weg führte vorbei bei Winfried Schuster, über die Feldwege Richtung Bernbrunn.

Kaum am Ortsschild angelangt wurde schon die erste Flasche Sekt bzw. Most geköpft. Die neuen Schnapsbecher, die Ralf extra für diesen Anlass gekauft hatte, konnten leider nicht eingeweiht werden, da Erhard den Schnaps vergessen hatte.
Davon ließen wir uns aber nicht die Laune verderben.
Nachdem Bernbrunn durchquert war, bogen wir nach rechts ab durch den Wald ins Schefflenztal. Die Gruppe war mittlerweile schon ein gutes Stück auseinander gezogen und es mussten hin und wieder kurze Pausen eingelegt werden. An der Grillhütte angekommen, hätte Hartmut am liebsten Würste und Steaks ausgepackt und bei einem warmen Lagerfeuer und Glühwein gegrillt. Unsanft weckten wir ihn aus diesem Traum mit der Realität von Temperaturen knapp unter 0°C.

Die letzte Pause zum Sammeln fand an der Höchstberger Kläranlage statt. Einige Wanderer bekamen nun so langsam schwere Beine und Fabian verlor in seinem Kinderwagen auch die Geduld. Also passierten wir noch „schnell“ die Bergwertung und fanden uns dann alle gemeinsam in Höchstberg beim Stern-Wirt ein.

Die wenigen Nicht-Läufer stießen hier nach und nach noch dazu. Endlich gab es auch den langersehnten Schnaps (dem Spender sei ein trullala …). Bei gutem Essen und dem ein oder anderen Stiefel ließen wir den Tag ausklingen. Ganz mutige Wanderer legten auch den Heimweg noch zu Fuß zurück.

Ich denke ich spreche im Namen aller, wenn ich sage: Wir freuen uns schon auf die nächste Winterwanderung.

 

Johanna Frank

Folgen Sie uns!

Kontaktadresen

Falls Sie Fragen zu einem speziellen Sachverhalt haben, können Sie unter folgenden Mail-Adressen direkt die Verantwortlichen des jeweiligen Bereichs oder des Gremiums kontaktieren.

Kontakt

Sie können über das untenstehende Kontaktformular jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen. Wir werden Ihnen baldmöglichst an die die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse antworten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.